Käse & Bier & Schokolade

IMG_4732

Für eine Bierverkostung der etwas anderen Art haben sich Alain und Nici am 27. Februar 2016 entschieden. Für einmal stand nicht nur das Bier selbst, sondern auch dazu passende Käse- und Schokoladenvariationen im Mittelpunkt. Was sich zunächst vielleicht nach einer eher gewagten Kombination anhört, entpuppt sich als wahre Gaumenfreude.

Alain kann nicht mehr genau sagen wie, deshalb nennen wir es einfach Schicksal, dass er auf das Bierlager Basel gestossen ist.  In dessen Räumlichkeiten findet nämlich regelmässig dieses spezielle Seminar zum Thema „Bier & Käse & Schokolade“ statt. Die Firma ist ein auf die Belieferung von Gastronomiebetrieben in der Region spezialisierter Bierimporteur. Der Gründer und Geschäftsführer Andreas ist zertifizierter Biersommelier und -liebhaber. Er weiss dank seiner über dreissigjährigen Erfahrung wohl so ziemlich alles, was es zum Thema Bier zu wissen gibt.

Der Showroom an der Thannerstrasse 30 in Basel ist wunderschön gestaltet und bietet das perfekte Ambiente für den Event.

IMG_4732

Auf uns warteten sieben Gänge, davon fünf mit verschiedenen Käsesorten sowie zwei mit Schokolade und selbstverständlich jeweils einem passenden Bier dazu. Angefangen mit einem eher milden Weichkäse aus Frankreich wurde der Käse und auch das Bier immer herber und das Geschmackserlebnis immer intensiver. Wir hatten das Glück, dass nicht nur Andreas selbst sondern mit Lucas Wirth vom „Wirth’s Huus Basel“ auch ein Käsespezialist an unserem Tisch platz nahm. Klaus Blumer von Idilio Origins machte das Expertentrio mit seinen Schokoladenkenntnissen komplett. Somit ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass wir zwar wie erwartet eine Menge zum eigentlichen Thema Bier dazulernten, aber ganz unverhofft auch in den Genuss von vielen Hintergrundinformationen zu den verköstigten Käse- und Schokoladenvariationen gekommen sind.

 

IMG_4736 IMG_4738

 

So wurde Gang um Gang gereicht, diskutiert, gefachsimpelt und gelacht. Die Zeit verging wie im Fluge und plötzlich ist auch das letzte Stückchen Schokolade auf der Zunge vollständig zergangen. Wer nun aber glaubt, dass mit dem Ende des offiziellen Teils auch der Abend ein Ende fand, liegt definitiv falsch. Nun durften wir uns aus den reichlich gefüllten Bierkühlschränken weitere Biere aussuchen und Andreas stand uns weiterhin mit Rat und Tat bei der Wahl zur Seite. So vergingen weitere zwei Stunden bis schliesslich nur noch Alain, Andreas und ich am Tisch sassen und uns in einer spannenden Diskussion zu den Mikro-Brauereien in Basel wiederfanden. Es wurde dann bis weit nach ein Uhr morgens, bis auch wir uns auf den Heimweg machten.

Fazit

Das Bierlager Basel ist immer einen Besuch wert! Ob für die Teilnahme an einem der Seminare oder an einem Donnerstag oder Freitag Abend für die Verköstigung eines neuen Bieres mit Gleichgesinnten. Was ich an dieser Stelle unbedingt speziell erwähnen möchte: Das Bier vom Zapfhahn an den Donnerstagen und Freitagen ist gratis! Es steht ein „Kässeli“ bereit, dessen Einnahmen vollumfänglich einem guten Zweck zukommen.

Der eigentliche Event hat Alain und mir sehr gut gefallen. Mit SFr. 75.- ist dieser zwar nicht ganz günstig, betrachtet man aber die Qualität der Lebensmittel, das Ambiente sowie spannenden Diskussionen, jeden Franken wert. Die verschiedenen Käse-, Bier- und Schokoladensorten waren toll aufeinander abgestimmt, was zu einem grandiosen Geschmackserlebnis führte. Wir können dieses Seminar wirklich nur weiterempfehlen und wissen definitiv: Wir waren nicht zum letzten mal im Bierlager!